Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt

Navigation und Suche

Arzt- und Psychotherapeutensuche

Beschlüsse des Zulassungsausschusses

Beschlüsse des Zulassungsausschusses

Altmarkkreis Salzwedel

Dr. med. Lutz König, Facharzt für Anästhesiologie/Spezielle Schmerztherapie, Chefarzt am Altmark-Klinikum Salzwedel, wird ermächtigt

  • zur schmerztherapeutischen Behandlung ambulanter Patienten, begrenzt auf 100 Fälle je Quartal
    auf Überweisung von niedergelassenen Chirurgen, Gynäkologen, Fachinternisten, Neurologen, Nervenärzten, Onkologisch verantwortlichen Ärzten, Orthopäden, Vertragsärzten mit der Zusatzbezeichnung Palliativmedizin und Hausärzten

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen und Verordnungen im Rahmen des Ermächtigungsumfanges zu tätigen. Befristet vom 01.07.2020 bis zum 30.06.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Burgenlandkreis

Die Fieberambulanz der gGmbH polimed. HBS, Zeitz, wird ermächtigt

  • zur Abklärung von Verdachtsfällen und zur Behandlung der bei vorstelligen Patienten auftretenden Symptome in Bezug auf das Coronavirus gemäß den Abrechnungsbestimmungen des Kapitel 3 EBM
    im direkten Zugang

Es wird die Berechtigung erteilt, im Zusammenhang mit der erteilten Ermächtigung notwendige Verordnungen und Überweisungen auszustellen. Befristet vom 18.03.2020 bis zum 31.12.2020.

Stadt Dessau-Roßlau

Dr. med. Kristina Mathony, Fachärztin für Kinderheilkunde/Kinderrheumatologie, Oberärztin an der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Städtischen Klinikum Dessau, wird ermächtigt

  • zur Durchführung von Leistungen auf dem Gebiet der Kinderrheumatologie einschließlich der erforderlichen Laborleistungen
  • sowie im Zusammenhang mit der Ermächtigung die Leistungen nach den Nummern 01321 und 01602 des EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen Kinderärzten, Orthopäden, Internisten mit Schwerpunktbezeichnung Rheumatologie sowie Hausärzten

Es wird die Berechtigung erteilt, im Rahmen der Ermächtigung erforderliche Überweisungen zur Labordiagnostik und Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 01.04.2020 bis zum 31.03.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Das Städtische Klinikum Dessau, Klinik für Augenheilkunde, Dessau-Roßlau, wird ermächtigt

  • zur Durchführung der Leistungen 06336 OCT rechtes Auge zur Diagnostik (bei nAMD-/DMÖ (-Verdacht)) 06337 OCT linkes Auge zur Diagnostik (bei nAMD-/DMÖ (-Verdacht)) 06338 OCT rechtes Auge zur Therapiesteuerung nach IVOM (bei nAMD-/DMÖ) 06339 OCT linkes Auge zur Therapiesteuerung nach IVOM (bei nAMD-/DMÖ)
    auf Überweisung niedergelassener Augenärzte

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen im Rahmen des Ermächtigungsumfanges zu tätigen. Befristet vom 18.03.2020 bis zum 30.09.2020. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden
können.

Stadt Halle

Dr. med. Lutz P. Müller, Facharzt für Innere Medizin/Hämatologie und Internistische Onkologie, Leitender Arzt Bereich Stammzelltransplantation, Universitätsklinik für Innere Medizin IV, Universitätsklinikum Halle, wird ermächtigt

  • zur ambulanten Weiterbehandlung und der in diesem Zusammenhang notwendigen Diagnostik bei autolog oder allogen stammzelltransplantierten Patienten (begrenzt auf 3 Monate nach autologer Stammzelltransplantation) und unbegrenzt nach allogener Stammzelltransplantation für den Zeitraum der Ermächtigung
  • sowie im Zusammenhang mit der Ermächtigung die Leistungen nach den Nummern 01321 und 01602 des EBM. Das Datum und die Art der Transplantation sind in der Abrechnung anzugeben.
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten

Es wird die Berechtigung erteilt, im Rahmen der Ermächtigung erforderliche Überweisungen und Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 01.04.2020 bis zum 31.03.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht
werden können.

PD Dr. Dr. Konstanze Scheller, Fachärztin für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, Oberärztin an der Klinik für Mund-Kiefer- und Plastische Chirurgie am Universitätsklinikum Halle (Saale), wird ermächtigt

  • zur Behandlung von Kindern mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalten und kraniofazialen Anomalien (Ausgenommen 15321, 15322 und 15323 des EBM)
    auf Überweisung von niedergelassenen Hausärzten, Kinderärzten, HNO-Ärzten, Gynäkologen und niedergelassenen Zahnärzten im direkten Zugang

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen im Rahmen des Ermächtigungsumfanges und Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 01.04.2020 bis zum 31.03.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Das Sozialpädiatrisches Zentrum am Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle, wird ermächtigt

  • zur ambulanten sozialpädiatrischen Behandlung von Kindern, die wegen Art und Schwere oder Dauer ihrer Krankheit oder einer drohenden Krankheit nicht von geeigneten Ärzten oder in geeigneten Frühförderstellen behandelt werden können
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten

Es wird die Berechtigung erteilt, im Rahmen des Ermächtigungsumfangs erforderliche Überweisungen und Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 01.07.2020 bis zum 30.06.2025. Im Übrigen wird der Antrag abgelehnt.

Die Poli Reil gGmbH, Halle (Saale), wird ermächtigt

  • zur Abklärung von Verdachtsfällen und zur Behandlung der bei vorstelligen Patienten auftretenden Symptome in Bezug auf das Coronavirus gemäß den Abrechnungsbestimmungen des Kapitel 3 EBM
    im direkten Zugang

Im Zusammenhang mit der erteilten Ermächtigung wird die Berechtigung erteilt, notwendige Verordnungen und Überweisungen auszustellen. Befristet vom 18.03.2020 bis zum 31.12.2020.

Landkreis Harz

Martin Udo Joachim Liere, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin/Kinder-Endokrinologie und -Diabetologie, Harzklinikum Dorothea Christiane Erxleben GmbH, Wernigerode, wird ermächtigt

  • zur Behandlung von Diabetes mellitus bei Kindern und Jugendlichen
    auf Überweisung von niedergelassenen Kinderärzten, Fachinternisten und Hausärzten

Es wird die Berechtigung erteilt, im Rahmen der erteilten Ermächtigung zur labordiagnostischen Untersuchung zu überweisen und Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 18.03.2020 bis zum 31.03.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können. Im Übrigen wird der Antrag abgelehnt.

Dr. med. Antje Dittrich, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe an der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Harzklinikum Dorothea Christiane Erxleben Quedlinburg, wird ermächtigt

  • zur Durchführung der ambulanten adjuvanten, neoadjuvanten und palliativen (metastasierte Patientinnen) Chemotherapie
  • zur Durchführung ambulanter Transfusionen bei Patientinnen mit tumorbedingter und chemotherapieinduzierter Anämie
    auf Überweisung von niedergelassenen Gynäkologen

Der festgelegte Ermächtigungsumfang gilt auch für männliche Patienten. Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen zu tätigen. Befristet vom 01.10.2019 bis zum 30.09.2021. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Das MVZ der polimed.HBS gGmbH, Zeitz, wird ermächtigt

  • zur Erbringung ambulanter Leistungen im Fachgebiet Augenheilkunde am Standort in Halberstadt, Minna-Bollmann-Straße 2 einschließlich der fachgruppenspezifischen Grundpauschale
    Im direkten Zugang und auf Vermittlung der Terminservicestelle der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen-Anhalt

Es wird die Berechtigung erteilt, im Rahmen der Ermächtigung erforderliche Überweisungen sowie Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 18.03.2020 bis zum 31.12.2030.

Stadt Magdeburg

Prof. Dr. med. Christian Mawrin, Facharzt für Neuropathologie, Direktor des Institutes für Neuropathologie, Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R., wird ermächtigt

  • zur Durchführung von molekularen Zusatzuntersuchungen bei Tumormanifestation im ZNS im Rahmen der Therapieplanung sowie für Untersuchungen an Nerv- oder Muskelbioptaten sowie Liquoruntersuchungen (Zytologie), gemäß Kapitel 19.4 des EBM (molekulare Tumordiagnostik) sowie den EBM-Nummern 19310, 19312, 19314, 19320, 19321 des EBM bei neuropathologischer Fragestellung
    auf Überweisung von niedergelassenen Pathologen sowie auf Überweisung von niedergelassenen Onkologen, Neurologen, Neurochirurgen und Orthopäden

Befristet vom 01.04.2020 bis zum 31.03.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Dr. med. Heike Stephanik, Fachärztin für Neurologie, Leiterin der MS-Ambulanz am Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R., wird ermächtigt

  • zur Behandlung von Problemfällen bei Patienten mit Multipler Sklerose
  • zur Behandlung von Patienten mit einer Neromyelitis-optica-Spektrum-Erkrankung
  • sowie im Zusammenhang mit der Ermächtigung die Leistungen nach den Nummern 01321 und 01602 des EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen Nervenärzten, Fachärzten für Neurologie und Psychiatrie sowie Neurologen

Es wird die Berechtigung erteilt, im Rahmen der Ermächtigung erforderliche Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 01.07.2020 bis zum 30.06.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Die Universitätsklinik für Frauenheilkunde, Geburtshilfe und Reproduktionsmedizin am Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R., wird ermächtigt

  • zur Behandlung von schwangeren Frauen mit unklaren Infekten mit Ausnahme der GOP zur Betreuung der Schwangeren entsprechend der Mutterschaftsrichtlinie
    im direkten Zugang

Es wird die Berechtigung erteilt, im Zusammenhang mit der erteilten Ermächtigung notwendige Verordnungen und Überweisungen auszustellen. Befristet vom 18.03.2020 bis zum 31.12.2020.

Das Klinikum Magdeburg, Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, wird ermächtigt

  • zur ambulanten Behandlung von nachgewiesen mit Corona-infizierten Schwangeren und Wöchnerinnen mit Ausnahme der GOP zur Betreuung der Schwangeren entsprechend der Mutterschaftsrichtlinie
    im direkten Zugang

Es wird die Berechtigung erteilt, im Zusammenhang mit der erteilten Ermächtigung notwendige Verordnungen und Überweisungen auszustellen. Befristet vom 18.03.2020 bis zum 31.12.2020.

Landkreis Mansfeld-Südharz

Dr. med. Henry Meffert, Facharzt für Urologie, Klinik für Urologie, Chefarzt der Klinik für Urologie an der Helios Klinik Lutherstadt Eisleben, wird ermächtigt

  • zur Konsiliaruntersuchung und auftragsbezogenen Therapie fachgebietlicher Problemfälle
    auf Überweisung von niedergelassenen Urologen
  • zur Nachsorge von Patienten mit Blasenschrittmachern
    auf Überweisung von niedergelassenen  Urologen und Gynäkologen

Es wird die Berechtigung erteilt, im Rahmen der auftragsbezogenen Therapie Verordnungen zu tätigen. Befristet Vom 01.04.2020 bis zum 31.03.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Sylvia Hanika-Pfeiffer, Fachärztin für Urologie, Klinik für Urologie an der Helios Klinik Lutherstadt Eisleben, wird ermächtigt

  • zur Durchführung der urodynamischen und videourodynamischen Untersuchungen nach den Nummern 26312, 26313 des EBM sowie im Zusammenhang die erforderlichen Leistungen nach den Nummern 01321, 01620, 01621, 32030, 32052 und 33043 des EBM als Konsiliaruntersuchung
  • - zur Nachsorge von Patienten mit Blasenschrittmacher
    auf Überweisung von niedergelassenen Urologen und Gynäkologen

Es wird die Berechtigung erteilt, im Zusammenhang mit Spiegelstich 2 der Ermächtigung erforderliche Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 01.04.2020 bis zum 31.03.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V
erbracht werden können.

Saalekreis

Dr. med. Klaus-Peter Litwinenko, Facharzt für Innere Medizin/Pneumologie/Allergologie/ Palliativmedizin, Chefarzt Medizinische Klinik III, Carlvon-Basedow Klinikum Saalekreis gGmbH, Querfurt, wird ermächtigt

  • zur Durchführung von Chemotherapien bei Bronchialkarzinomen sowie des Pleuramesothelioms einschließlich der targeted Therapie und der Immuntherapie
  • zur Durchführung der Leistungen des Pneumologisch-Diagnostischen Komplexes gemäß der EBM-Nummern 13650, 13651 und 13675 bei Patienten, bei denen eine Chemotherapie bei Bronchialkarzinomen durchgeführt wird
  • zur Durchführung der Leistungen nach den Nummern 13662 und 02343 im Zusammenhang mit der bestehenden Ermächtigung
  • zur Durchführung einmaliger bronchoskopischer Verlaufskontrolle von ehemaligen stationären Patienten der Medizinischen Klinik III am Carl-von-Basedow-Klinikum Saalekreis GmbH in Querfurt sowie im Zusammenhang mit der Ermächtigung die Leistungen nach den Nummern 01321 und 01602 des EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen Hausärzten und fachärztlich tätigen Internisten

Es wird die Berechtigung erteilt, Überweisungen zum Radiologen, Strahlentherapeuten und Pathologen im Rahmen des Ermächtigungsumfanges sowie Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 01.04.2020 bis zum 30.06.2020. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Salzlandkreis

Dr. med. Klaus-Dieter Wagenbreth, Facharzt für Chirurgie/Visceralchirurgie, Spezielle Visceralchirurgie und Gefäßchirurgie/Phlebologie, Medikamentöse Tumortherapie, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Visceral-, Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie, Phlebologie am AMEOS Klinikum Bernburg, wird ermächtigt

  • zur Diagnostik und Therapie auf dem Gebiet der Gefäßchirurgie
    auf Überweisung von niedergelassenen fachärztlich tätigen Internisten und Chirurgen
  • zur Diagnostik und Therapie von Patienten bei onkologisch-visceralchirurgischen Fragestellungen mit Ausnahme der Erbringung der 30600 des EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten

Es wird die Berechtigung erteilt, zur labor-bzw. bildgebenden Diagnostik zu überweisen und erforderliche Verordnungen im Rahmen der Ermächtigung zu tätigen. Befristet vom 01.04.2020 bis zum 31.03.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a und b SGB V erbracht werden können.

Dr. med. Steffen Eue, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, Chefarzt der Klinik für Neurologie und Psychiatrie am AMEOS Klinikum Bernburg, wird ermächtigt

  • zur Diagnostik und Therapie bei Patienten mit Multipler Sklerose
  • zur Diagnostik und Therapie von Patienten mit neurologischen Schmerzerkrankungen
  • zur Doppler- und Duplexsonographie der extra- und intrakraniellen hirnversorgenden Gefäße
  • sowie im Zusammenhang mit der gesamten Ermächtigung für die Grundleistungen nach den Nr. 01321 und 01602 EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten und ermächtigten Ärzten

Es wird die Berechtigung erteilt, zur bildgebenden Diagnostik zu überweisen. Im Zusammenhang mit dem 1. und 2. Spiegelstrich wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 01.07.2020 bis zum 30.06.2022. Davon
ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Dr. med. Iven Orlamünde, Facharzt für Chirurgie, Facharzt für Viszeralchirurgie/Proktologie und als Oberarzt an der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie am AMEOS Klinikum Aschersleben, wird ermächtigt

  • zur Erbringung von Leistungen auf dem Gebiet der Proktologie bei Patienten mit Stuhlinkontinenzleiden und zur Analfistelbehandlung, begrenzt auf 25 Behandlungsfälle im Quartal
    auf Überweisung von niedergelassenen Gynäkologen, Chirurgen und Gastroenterologen

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Verordnungen im Rahmen der Ermächtigung zu tätigen. Befristet vom 01.07.2020 bis zum 30.06.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a und b SGB V erbracht werden können.

Holger Waack, Facharzt für Urologie, Oberarzt an der Klinik für Urologie und Kinderurologie am AMEOS Klinikum Aschersleben, wird ermächtigt

  • zur transurethralen und perkutantransrenale Erweiterung des Ureters: Einlegen eines Stents, transurethral: Einlegen eines permanenten sonstigen Stents gemäß OPS 5-560.3x sowie die in diesem Zusammenhang erforderlichen Leistungen einschließlich der Nummer 01321 des EBM
  • zur Durchführung der apparativen Untersuchung bei Harninkontinenz oder neurogener Blasenentleerungsstörung nach der Nummer 26313 des EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen Urologen

Befristet vom 01.04.2020 bis zum 31.03.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Landkreis Wittenberg

Die Kliniken für Innere Medizin I bis III zur hausärztlichen Versorgung am Paul Gerhardt Stift Wittenberg werden ermächtigt

  • zur Teilnahme an der ambulanten hausärztlichen Versorgung der gesetzlich versicherten Patienten
    auf Überweisung durch die Terminservicestelle der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen-Anhalt

 Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen zu tätigen und Verordnungen auszustellen. Befristet vom 18.03.2020 bis zum 31.12.2021. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.