Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt

Navigation und Suche

Arzt- und Psychotherapeutensuche

Beschlüsse des Zulassungsausschusses

Beschlüsse des Zulassungsausschusses

Altmarkkreis Salzwedel

Dr. med. Marianne Holtfoth, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Gardelegen, Rosenweg 12, wird ermächtigt

  • für die unterstützende Tätigkeit als Entlastungsassistenz der Praxisnachfolgerin

Befristet vom 02.01.2020 bis zum 30.06.2020.

  • zur Durchführung von Sonographien

Befristet vom 02.01.2020 bis zum 31.12.2021.

Landkreis Börde

Dipl.-Med. Annett Wehling, Fachärztin für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Wanzleben, wird ermächtigt

  • zur Durchführung von Polygraphien
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten

Befristet vom 01.01.2020 bis zum 31.12.2021

  • für die unterstützende Tätigkeit als Entlastungsassistenz im Rahmen der vertragsärztlichen Tätigkeit der Praxisnachfolgerin
    Im direkten Zugang

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen im Rahmen des Ermächtigungsumfanges zu tätigen. Befristet vom 01.01.2020 bis zum 31.12.2021.

Burgenlandkreis

MU Dr. Jana Mojzisova, Fachärztin für Innere Medizin und Kardiologie, Oberärztin der Klinik für Innere Medizin am Klinikum Burgenlandkreis GmbH, Naumburg, wird ermächtigt

  • zur Durchführung der Erstkontrolle von Herzschrittmachern, Defibrillatoren sowie zur CRT-Nachsorge gemäß der EBM-Nr. 13571, 13573 und 13575 bis zu 3 Monaten nach erfolgter Implantation durch das Klinikum Burgenlandkreis, einschließlich erforderlicher EKG-Untersuchungen
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten

Das Datum der Implantation ist in der Abrechnung anzugeben. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Stadt Dessau-Roßlau

Prof. Dr. med. Christos C. Zouboulis, Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten, Chefarzt der Klinik für Dermatologie am Städtischen Klinikum Dessau, wird ermächtigt

  • zur Diagnostik und Therapie dermatologischer Problemfälle einschließlich Erkrankungen des Immunsystems und die im Zusammenhang mit den genannten Krankheitsfällen erforderlichen histologischen Leistungen nach den Nummern 19310 bis 19312 bzw. 19320 des Kapitels 19.3 EBM
  • zur Therapie der Psoriasis mittels Balneophototherapie nach der Nummer 10350 des EBM
  • sowie im Zusammenhang mit der Ermächtigung die Leistungen nach den Nummern 01320, 01430, 01436, 01602, 01620 und 01621 EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen Dermatologen
    Es wird eine Fallzahlbegrenzung auf 850 Fälle pro Quartal vorgenommen.

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen im Rahmen des Ermächtigungsumfanges zu tätigen. Befristet vom 01.01.2020 bis zum 31.12.2021. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a und b SGB V erbracht werden können. Im Übrigen wird der Antrag abgelehnt.

PD Dr. med. Lothar Krause, Facharzt für Augenheilkunde, Chefarzt der Klinik für Augenheilkunde am Städtischen Klinikum Dessau, wird ermächtigt

  • zur Durchführung der Leistungen 06336 OCT rechtes Auge zur Diagnostik (bei nAMD-/DMÖ (-Verdacht)), 06337 OCT linkes Auge zur Diagnostik (bei nAMD-/DMÖ (-Verdacht)), 06338 OCT rechtes Auge zur Therapiesteuerung nach IVOM (bei nAMD-/DMÖ), 06339 OCT linkes Auge zur Therapiesteuerung nach IVOM (bei nAMD-/DMÖ)
    auf Überweisung von niedergelassenen Augenärzten

Befristet vom 11.12.2019 bis zum 30.06.2020. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Stadt Halle

Dr. med. Yvonne Jäger, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe/SP Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin am Perinatalzentrum am Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle/Saale GmbH, wird ermächtigt

  • zur Planung der Geburtsleitung im Rahmen der Mutterschaftsvorsorge gemäß der Nummer 01780 EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen  Vertragsärzten

Befristet vom 01.01.2020 bis zum 31.12.2021. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Dr. med. Regina Große, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Oberärztin am Zentrum für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Universitätsklinikum Halle (Saale), wird ermächtigt

  • zur Teilnahme an den multidisziplinären Fallkonferenzen gemäß der EBM-Nummern 01758, 40852
    auf Veranlassung durch die Programmverantwortlichen Ärzte im Rahmen des Mammographie-Screening-Programms in Sachsen-Anhalt als chirurgisch tätige, angestellte Krankenhausärztin

Befristet vom 01.01.2020 bis zum 31.12.2021.

Dr. med. Christian Kunze, Facharzt für Diagnostische Radiologie/Schwerpunkt Kinderradiologie, Oberarzt am Klinikum der Medizinischen Fakultät Universitäts- und Poliklinik für Diagnostische Radiologie am Universitätsklinikum Halle (Saale), wird ermächtigt

  • zur Durchführung von Leistungen zur bildgebenden Diagnostik (Ultraschall, MRT, CT. Röntgen/Durchleuchtung) im Zusammenhang mit Fragestellungen im Bereich der Hämatologie-Onkologie, Neuropädiatrie, Kindergastroenterologie, Kinderrheumatologie, Kinderpneumologie (einschließlich Mucoviscidose), Endokrinologie sowie im Zusammenhang mit Stoffwechsel-Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen bis zum 18. Lebensjahr (EBM-Nummern: 24210, 24211, 01600, 01601, 01620, 01621, 02320, 33011, 33012, 33040, 33041, 33042 bis 33050, 33052, 33061, 33063, 33070, 33071, 33072, 33073, 33075, 33076, 33081, 33090, 34210 bis 34260, 34280, 34282, 34310, 34311, 34320 bis 34351, 34410 bis 34430 sowie 34440 bis 34492, 34600 und 34601)
    auf Überweisung von niedergelassenen Kinderärzten, welche über die Subspezialisierung Kinderkardiologie, Kindergastroenterologie, Kinder-Endokrinologie und Diabetes, Kinderpneumologie, Kindernephrologie bzw. Neonatologie verfügen sowie auf Überweisung ermächtigter Kinderärzte aus Halle, deren Ermächtigungsinhalt eine Überweisung zulässt. Die Überweisungsmöglichkeit gilt nur für chronisch kranke Kinder/Leistungen, die sich auf die Erkrankungen der genannten Subspezialisierungen beziehen.

Befristet vom 01.01.2020 bis zum 31.12.2021. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a und b SGB V erbracht werden können. Im Übrigen wird der Antrag abgelehnt.

Landkreis Harz

Dr. med. Andreas Meyer-Wernecke, Facharzt für Innere Medizin/Kardiologie, Oberarzt der Medizinischen Klinik am AMEOS Klinikum Halberstadt GmbH, wird ermächtigt

  • zur einmaligen Durchführung der Herzschrittmacherkontrolle 4 – 12 Wochen nach Implantation gemäß der EBM-Nr. 13571 und 13573 sowie im Zusammenhang mit der Ermächtigung die Nummern 01321 und 01602 des EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten

Befristet vom 01.01.2020 bis zum 31.12.2021. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Landkreis Jerichower Land

Dr. med. Andrè Wille, Facharzt für Innere Medizin/Rheumatologie an der HELIOS Fachklinik Vogelsang-Gommern, wird ermächtigt

  • zur Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises sowie Osteoporose und zur Durchführung der Knochendichtemessung, soweit die Voraussetzungen bezüglich der entsprechenden Genehmigung erfüllt sind auf Vermittlung durch die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt
  • zur rheumatologischen Behandlung, aber nur im Rahmen komplexer Krankheitsbilder, insbesondere bei Kollagenosen und Vaskulitiden einschließlich eines Lupus bei einer feststehenden Diagnose
    auf Überweisung von niedergelassenen Hausärzten, Fachinternisten mit dem Schwerpunkt Rheumatologie, Fachärzten für Innere Medizin und Rheumatologie, Orthopäden, Fachärzten für Orthopädie und Unfallchirurgie, Hautärzten sowie Kinderärzten

Es wird die Berechtigung erteilt, im Rahmen des Ermächtigungsumfanges erforderliche Überweisungen zur Radiologie, Neurologie, Augenheilkunde und Labormedizin zu tätigen. Dies
schließt unter Wahrung des Grundsatzes der freien Arztwahl auch die Überweisungsmöglichkeit an die Rheumatologische Fachambulanz FKH für Rheumatologie und Orthopädie Gommern ein. Letzteres gilt nicht, soweit es sich um laboratoriumsmedizinische Untersuchungen handelt. Erforderliche Überweisungen zur Erbringung notwendiger laboratoriumsmedizinischer Untersuchungen im Rahmen des Ermächtigungsumfanges an die Rheumatologische Fachambulanz FKH für Rheumatologie und Orthopädie Gommern sind ausgeschlossen. Befristet vom 01.01.2020 bis zum 31.12.2021. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Stadt Magdeburg

Dr. med. Kristina Freese, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Oberärztin an der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe an der Klinik St. Marienstift, Magdeburg, wird ermächtigt

  • zur Teilnahme an den multidisziplinären Fallkonferenzen gemäß der EBM-Nummern 01758, 40852 auf Veranlassung durch die Programmverantwortlichen Ärzte im Rahmen des Mammographie-Screening-Programms in Sachsen-Anhalt als chirurgisch tätige, angestellte Krankenhausärztin

Befristet vom 01.01.2020 bis zum 31.12.2021. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Salzlandkreis

Dr. med. Rüdiger Löwenthal, Facharzt für Chirurgie und Chefarzt der Unfallchirurgie und Orthopädie am AMEOS Klinikum Schönebeck, wird ermächtigt

  • zur konsiliarischen Untersuchung bei unfallchirurgischen Problemfällen begrenzt auf 100 Fälle je Quartal
    auf Überweisung von niedergelassenen Orthopäden, Chirurgen, Unfallchirurgen und Neurochirurgen
  • für handchirurgische Problemfälle gemäß Nummer 07330 des EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen Fachärzten für Chirurgie oder Plastische Chirurgie mit der Zusatzbezeichnung Handchirurgie und von Fachärzten für Chirurgie mit der Genehmigung der Kassenärztlichen Vereinigung der „Funktionsstörung der Hand“ und im Zusammenhang Leistungen nach den Nummern 01321 und 01602 des EBM

Es wird die Berechtigung erteilt, die im Rahmen der Ermächtigung notwendigen Überweisungen zum Radiologen und Neurologen auszustellen. Befristet vom 11.12.2019 bis zum 31.12.2021. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Landkreis Stendal

Dr. med. Sylvia Ruth, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Oberärztin an der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe an der Johanniter-Krankenhaus Genthin-Stendal GmbH, wird ermächtigt

  • zur Durchführung der medikamentösen Tumortherapie und der damit im Zusammenhang erforderlichen Leistungen gemäß der GOP 01510, 01511, 01512, 02101, 02110, 02111, 02341 des EBM; sowie im Zusammenhang mit der Ermächtigung die Leistungen nach den Nummern 01320 und 01602 des EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen  onkologisch verantwortlichen Gynäkologen

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen im Rahmen des Ermächtigungsumfanges zu tätigen. Befristet vom 01.01.2020 bis zum 31.12.2021. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können. Im Übrigen wird der Antrag abgelehnt.

  • zur Teilnahme an den multidisziplinären Fallkonferenzen gemäß der EBM-Nummern 01758, 40852
    auf Veranlassung durch die Programmverantwortlichen  Ärzte im Rahmen des Mammographie-Screening-Programms in Sachsen-Anhalt als chirurgisch tätige, angestellte Krankenhausärztin

Befristet vom 01.01.2020 bis zum 31.12.2021.

Landkreis Wittenberg

Dr. med. Cornelia Winkelmann, Fachärztin für Innere Medizin/Hämatologie und Internistische Onkologie, Leitende Oberärztin an der Inneren Klinik am Evangelischen Krankenhaus Paul Gerhardt Stift, Wittenberg, wird ermächtigt

  • zur Diagnostik und Therapie von hämatologisch-onkologischen Erkrankungen
  • zur Diagnostik und Therapie von hämostaseologischen Problemfällen. Jeweils einschließlich der erforderlichen Leistungen gemäß der EBMNummern 13491, 13492, 13500, 13501  und 01602
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen der in diesem Zusammenhang erforderlichen pathologischen und labordiagnostischen Untersuchungen zu tätigen. Befristet vom 01.01.2020 bis zum 31.12.2021. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Beschlüsse des Berufungsausschusses

Stadt Magdeburg

Dr. med. Holm Eggemann, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Brustzentrum am Klinikum Magdeburg gGmbH, Birkenallee 34, 39130 Magdeburg, wird durch Beschluss des Berufungsausschusses Sachsen-Anhalt bis zum 30.06.2021 zur Teilnahme an der vertragsärztlichen Versorgung zur konsiliarischen Betreuung von Patienten mit gynäkologischen Tumorerkrankungen auf Überweisung von niedergelassenen Gynäkologen für 30 Fälle je Quartal ermächtigt.

  • Es wird die Berechtigung erteilt, die im Rahmen der Ermächtigung notwendigen Überweisungen zur Radiologie und zum Laborarzt auszustellen.

Landkreis Mansfeld-Südharz

Ivan Gusev, Facharzt für Visceralchirurgie/Proktologie, Oberarzt der Klinik für Allgemein- und Visceralchirurgie, HELIOS Klinik Hettstedt, Robert-Koch-Straße 8, 06333 Hettstedt, wird durch Beschluss des Berufungsausschusses Sachsen-Anhalt bis zum 30.09.2021 zur Teilnahme an der vertragsärztlichen Versorgung zur Durchführung einer proktologischen Sprechstunde nach den Nummern 07320, 30600, 30610 und 30611 des EBM und zur Durchführung von Endosonographien nach den EBM-Nummern 33042 und 33090 EBM sowie im Zusammenhang für die Leistungen gemäß der Nummern 01321 und 01602 EBM auf Überweisung niedergelassener Chirurgen und Gastroenterologen beschränkt auf 25 Fälle je Quartal ermächtigt.

  • Es wird die Berechtigung erteilt, die im Rahmen der Ermächtigung notwendigen Überweisungen zur Radiologie, Pathologie und zum Labor auszustellen.