Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt

Navigation und Suche

Telemonitoring bei Herzinsuffizienz

Telemonitoring bei Herzinsuffizienz

Rechtsgrundlage:

  • Vereinbarung von Qualitätssicherungsmaßnahmen nach § 135 Abs. 2 SGB V zum Telemonitoring bei Herzinsuffizienz (QS-V TmHi)

Abrechenbare EBM-Nummern:

  • Leistungen nach Gebührenordnungspositionen 13583, 13584, 13585, 13586, 13587 und 40910 (Kostenpauschale)

Antragsberechtigung:

  • Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie (auch entsprechende Bezeichnung nach altem Recht)

Fachliche Qualifikation:

Durch Zeugnis/Bescheinigung nachzuweisen:

  • Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie (auch entsprechende Bezeichnung nach altem Recht) und
  • Genehmigung gemäß der Qualitätssicherungsvereinbarung Rhythmusimplantat-Kontrolle

Zusätzliche Anforderungen:

Formular: